30394

Reiki

 

 

 

Reiki kommt aus dem Japanischen und heißt übersetzt "universelle Lebensenergie". Es ist eine alternative Methode, um durch Handauflegen die körpereigenen Lebens-Energien zu aktivieren und zu übertragen und somit Krankheiten vorzubeugen, bzw. zu lindern.

Im Reiki (von jap. Rei = Kosmos) und Qi (Energie) nimmt der  Reiki-Gebende die kosmische Energie auf und gibt sie entweder an sich selbst, eine andere Personoder ein Lebewesen (Tier, Pflanze) in schwieriger Lebenssituation weiter. Reiki bewirkt verbessertes Wohlbefinden, Stärkung der Abwehr bis zur Heilung von Krankheiten, löst Blockaden, entgiftet und reinigt den Menschen auf allen Ebenen, führt zur erholsamen Tiefenentspannung.


Die Fähigkeit, Reiki zu übertragen, wird auf traditionelle Weise durch einen dazu ausgebildeten Reiki-Meister/-Lehrer durch energetische Einweihungen weitergegeben. Die durch die Einweihungen eingeleiteten lebensenergetischen Prozesse öffnen für neue Erfahrungsmöglichkeiten.

Reiki ist an keine Glaubensrichtung gebunden. Jeder kann die Kunst, Reiki zu übertragen, innerhalb weniger Tage lernen. Auch Kinder und Personen fortgeschrittenen Alters können an Reiki-Seminaren teilnehmen. Jeder Mensch besitzt eine mehr oder weniger enge Verbindung zu der Quelle, aus der seiner Lebenskraft entspringt. Die Anbindung an die Reiki-Energie fördert den Zugang zu dieser Quelle und steigert die Fähigkeit, "universelle Lebensenergie" zu aktivieren, zu lenken und den täglich Erfordernissen entsprechend anzuwenden.

Reiki 1
Beim ersten Grad des Reiki werden die Positionen der Hände gelehrt, in denen die Energie einfach durch sanftes Auflegen und ruhiges Verbleiben von drei bis fünf Minuten übertragen wird. Außerdem wird in Einweihungen der eigene Heilkanal mit Hilfe eines Symbols und eines Rituals geöffnet. Damit kann die universelle Lebensenergie besser aufgenommen werden und an sich und andere weitergegeben werden.

Reiki 2

Beim zweiten Grad dieser feinstofflichen Heilweise liegt der Schwerpunkt auf der geistigen Heilung. Sie erlernen bei dieser Ausbildung drei Symbole der Kraft:
1. zur allgemeinen Verstärkung der Energieübertragung,
2. zur klärenden, tief entspannenden und gleichzeitig vitalisierenden Behandlung am Kopf und Körper
3. zur Ausführung von Fernheilungen.
Um Ihre Heilkraft, d.h. Ihre Öffnung zur Aufnahme und Weitergabe der Lebensenergie zu intensivieren, erhalten Sie eine erneute Einweihung.
Mit Hilfe des zweiten Reikigrads gehen Sie über die körperliche Behandlung hinaus und erhalten die Möglichkeit, die geistige Ebene des Patienten oder von Ihnen selbst durch die intensive Aufladung mit Energie positiv zu beeinflussenund die Reikikraft Menschen zukommen zu lassen, die persönlich nicht anwesend sein können.

Reiki 3  - Meistergrad
Die volle Öffnung zum Reiki-Kanal und die Einweihung in die Energie des Meistersymbols ist ein großer Schritt in der persönlichen Entwicklung. Mit dem dritten Grad steht die ganze Kraft des Reiki zur Verfügung.

 

Reiki 4 - Lehrergrad
Die Ausbildung zum Reiki-Lehrer befähigt, selbst Einweihungen in Reiki und Seminare geben zu können. Im vierten Grad werden weitere Techniken zur Behandlung gelehrt, ebenso eine besonders intensive Atemtechnik und Meditation zur Schulung des eigenen Energiekörpers. Weitere Reiki-Zeichen werden gelehrt und eingeweiht.

 

Seminar
Zielgruppe
Jeder, der seine (Selbst-)Heilungskräfte aktivieren und verstärken und sich und andere mit der Entspannung und Lebenskraft des Reiki versorgen möchte.
Jeder, der mit seinen Händen insbesondere an Mensch und Tier arbeitet,
Heilpraktiker, Heilpraktikeranwärter, Masseure, Tierheilpraktiker(anwärter),Psychologische Berater, Lebensberater, Beschäftigte im Beauty- und Wellnessbereich, KosmetikerInnen.

 

Die Einweihungen zum 1. - 2. Grad werden in Gruppen bis max. 6 Personen durchgeführt.

 

Die Einweihungen zum 3. - 4. Grad: in Gruppen bis max. 4 Personen oder Einzelsitzungen angeboten.

 

Termine und Preise unter: "Seminartermine"

 

 

Kontakt:

roland.bo@gmx.de

 

Zum Kontaktformular